Alvin Lucier , 1931 in New Hampshire, Amerika geboren hat den Begriff Soundscape geprägt. Unter anderem in Tokio, Bombay und Berlin waren seine komponierten Klangarbeiten bereits zu sehen und zu hören.

Der Kanadier Murray Schafer hat die Möglichkeiten von Klanglandschaften oder Soundscapes in den siebziger Jahren weiterentwickelt. Umweltschall sollte genauso als Klang wahrgenommen werden wie Musik. Schafer ist einer der Hauptinitiatoren des sogenannten World Soundscape Projektes Die gesamte hörbare Welt wird als klangliche Komposition dargestellt.  Das World Soundscape Projekt ging aus der Klangökologie hervor, einer gewissermaßen akustischen Bürgerbewegung für den Lärmschutz.



In mehreren Projekten für den lokalen Bürgerfunk sind folgende Klanglandschaften entstanden:

Lübecker Altstadtinsel mit den Bereichen Fußgängerzone, Gänge, Kanal, Hafen, Geschichtliches
gefördert von der MSH (Gesellschaft zur Förderung Audiovisueller Werke in Schleswig-Holstein mbH)
 

weitere Projekte:


(mehr hören...Büsum, Klänge im Sommer)


(mehr hören...Büsum, Klänge im Frühling)
aufgenommen mit der 12. Klasse
Nordseegymnasium 2002

Soundscapes